Erfolgreicher Auftakt in München

350 Kinder aus München und Umgebung erliefen einen Spendenbetrag in Höhe von 6.670 Euro für SOS-Kinderdörfer und die Tabaluga Kinderstiftung.

Hochmotiviert und mit viel Engagement drehten die Mädchen und Jungen 2240 Runden auf dem Laufparcours im Forum des München Airport Center am Flughafen München. Kultusstaatsminister Dr. Marcel Huber gab den Startschuss für die bundesweite Initiative „Kinder laufen für Kinder“ unterwegs mit Kraft Foods 2010 und lief selbst mehr als drei Runden auf der 500 m langen Strecke.

Mit vor Ort war auch SOS-Botschafter und FC Bayern München-Spieler Andi Görlitz. Die Kinder umlagerten den waschechten Bayern München-Profi bei der Autogrammstunde und brachten ihn auf dem Dribbel-Parcours kräftig ins Schwitzen. Überrascht und erfreut über das tolle Spendenergebnis nahmen SOSBotschafter Andi Görlitz und Wolfgang Hofer vom Flughafen Verein für die Tabaluga Kinderstiftung die Spendenschecks in Höhe von 6.670 Euro in Empfang.

Alle Bilder von der bunten unf spannenden Veranstaltung finden Sie auf Picasa:
Hier geht es zu den Bildern.

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf

Die vielen Runden auf der Laufstrecke schien den Läuferinnen und Läufern noch nicht ausreichend Bewegung gewesen zu sein. Wie die Affen erklommen sie die Kletterwand von „Rock-Motion“, hopsten auf den Hüpfburgen der Lollihop-Kinder-Erlebniswelt und dem Bayerischen Landessportverband und trainierten Gleichgewicht und Koordination am Bungee-Trampolin der Genuss-Molkerei Zott, seit 2010 als Sponsor mit an der Bord. Die kleinen Gäste drehten unermüdlich Runden beim beliebten Bobbycar-Rennen.

Das Rahmenprogramm versprach einen abwechslungsreichen und fröhlichen Familientag für alle Läuferinnen und Läufer und ihre Familien. Alles stand im Zeichen von Bewegung und Ernährung. Eröffnet durch die flotte Vorführung der Dynasty Cheerleader, war der Auftritt der Rhönradgruppe vom SV Lohhof einer der Höhepunkte des Tages. Mit ihrer Vorführung „Stell den Alltag auf den Kopf“ ernteten sie atemloses Staunen und bewundernden Applaus. Auch die Crazy Skippies zeigten Akrobatik pur mit ihrem Rope Skipping einer modernen actionreichen Sportart rund ums Seil. Ein besonderes Highlight war auch die Aufführung des Musicals „Hexe Huckla und die total verrückte Sprachmaschine“ aus dem Hause Langenscheidt, dem langjährigen Partner der Aktion.

Die Initiative wird von einer Vielzahl von Sponsoren unterstützt - allen voran vom langjährigen Partner Kraft Foods, der seit 2009 auch Titelsponsor der Aktion ist. Soziales Engagement liegt auch den knapp 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Niederlassung von Kraft Foods München am Herzen. Sie griffen wie schon im letzten Jahr dem Team um Initiatorin Änne Jacobs helfend unter die Arme. Auch David von Drateln, Senior Director von Kraft Foods München, half tatkräftig bei Organisation und Ablauf mit. Die Flughafen München GmbH freute sich, bereits zum vierten Mal Gastgeber für die Auftaktveranstaltung der bundesweiten Aktion an Schulen und Vereinen gewesen zu sein. Für den bewegungsreichen Familientag engagierten sich unter anderem die Plattform für Bewegegung und Ernährung (peb), der Bayerische Landessportverband, die Verbraucherzentrale Bayern e.V., BIONADE, die Ökokiste Kirchdorf und viele mehr.

Mehr als 420.000 Schüler und Schülerinnen aus ganz Deutschland gelang es in den vergangenen sieben Jahren, mehr als 3,74 Millionen Euro an Spendengeldern für Kinder in Not zu sammeln. Die fünf- bis 14-jährigen Läufer haben sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die einen bestimmten Betrag pro Kilometer spendeten.

17.05.10

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wir informieren Sie über öffentliche Läufe und neue Ideen.


Start