Idee

Die Idee von "Kinder laufen für Kinder"

Die Initiative „Kinder laufen für Kinder“ gibt es seit 21 Jahren. Bis heute sind 857.000 SchülerInnen in ca. 3.100 Schulen fast 3,9 Mio. Kilometer gelaufen und haben eine Gesamtspendensumme in Höhe von 8,2 Mio Euro zugunsten der guten Sache erzielt.

Das Prinzip ist einfach: Die Schule meldet sich an, die SchülerInnen suchen Sponsoren (Angehörige, Bekannte, Unternehmen). Diese spenden pro gelaufenem Kilometer einen vereinbarten Betrag oder einen Fixbetrag. So wächst Jahr für Jahr die Spendensumme durch das sportliche und soziale Engagement der teilnehmenden Kinder.

Machen Sie mit und wählen Sie aus 5 themenbezogenen Hilfsprojekten aus

Im Schuljahr 2022/2023 geht die bundesweite Initiative wieder an den Start. „Wir wollen unsere Partnerschulen künftig bei der Entscheidung, wohin ihre Spende geht, stärker einbeziehen. Im neuen Schuljahr können Sie aus 5 ganz unterschiedlichen Hilfsprojekten auswählen. Damit entsprechen wir dem Wunsch nach Mitbestimmung vieler Schulen“, so Änne Jacobs, Initiatorin von „Kinder laufen für Kinder“.

Natürlich können Sie sich auch für mehrere Projekte entscheiden. Wählen Sie hier Ihre/n Favorit/en:

GESUNDHEIT: “Lachen macht gesund” – 
Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V.

Nach dem Motto  „Lachen ist die beste Medizin“ erleichtern die regelmäßigen Besuche der Klinikclowns kranken Kindern die oft schwere, von Ängsten und Sorgen geprägte Zeit eines Klinikaufenthalts und fördern den Heilungsprozess. Im Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. sind gemeinnützige Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet miteinander verbunden, die professionelle Clowns Woche für Woche „auf Visite“ in Kinderkliniken entsenden. Die Besuche kommen sowohl kleinen Patienten, die nur kurze Zeit stationär aufgenommen werden, als auch schwerkranken und chronisch kranken Kindern zugute.

Mehr lesen...

BILDUNG: “Schulen für Schulen“ – 
BLLV-Kinderhilfe e.V.

„Mit Bildung gegen Armut“ lautet das Motto des Kinderhauses und Berufsbildungszentrums „CASADENI“ in Ayacucho, eine der ärmsten Regionen Perus. CASADENI ist die Abkürzung für Casa de ninos und heißt auf deutsch Haus der Kinder. Über 350 Kinder und Jugendliche werden im BLLV-Kinderhaus CASADENI in Peru unterstützt und gefördert. Viele von ihnen finden dort das erste Mal Geborgenheit und Anerkennung. Sie finden ein Zuhause, in dem gegenseitige Wertschätzung, Respekt und Unterstützung den Alltag bestimmen. Oft kommen sie von weit her in das Kinderhaus, weil sie dort ernst genommen werden und ihnen geholfen wird. Die BLLV-Kinderhilfe finanziert mit Spenden von Kolleginnen und Kollegen und der Unterstützung von Schulen das Kinderhaus seit den ersten Anfängen im Jahr 1994. Inzwischen wurde die sozialpädagogische und schulergänzende Arbeit von CASADENI erweitert mit Berufsbildungskursen für die Jugendlichen. CASADENI hat sich in der Region zu einem Modellprojekt für nachhaltige Armutsbekämpfung und für erfolgreiche privat Entwicklungszusammenarbeit entwickelt.

Mehr lesen...

SOZIALES: “Füreinander da sein” – 
Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke e.V.

Individuelle Hilfen und sichere Orte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – dafür stehen die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke. Von der Küste bis zu den Alpen haben wir in zehn Bundesländern regionale Netzwerke geknüpft. Das Herzstück bilden unsere Kinderdörfer und weitere Angebote der Familien-, Kinder- und Jugendhilfe. Dort, wo wir gebraucht werden, haben wir zudem Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe geschaffen und nehmen unseren Bildungs- und Qualifizierungsauftrag wahr. Nicht alle Kinder haben ein sicheres Zuhause. Aber alle haben ein Recht darauf.

Mehr lesen...

 

UMWELT: “Zukunftsfähige Wälder schaffen” – 
fit4future natur der fit4future foundation Germany

Der Satelliten-gestützte Waldzustandsmonitor (TU München) hat im Juli 2019 ermittelt: Ein Drittel der Waldfläche in Deutschland ist im schlechtesten Zustand seit Beginn des Beobachtungszeitraumes des Waldzustandmonitors 2003. Von den 90 Milliarden Bäumen in Deutschland (auf einer Fläche von 11,4 Mio. Hektar/ ein Drittel der Bodenfläche Deutschlands) zeigen 36 Prozent der Bäume deutliche Kronenverlichtungen, was als Anzeichen erhöhter Anfälligkeit gewertet wird, weitere 36 Prozent sind in der Vorwarnstufe gelandet. Lediglich 28 Prozent sind in einem unbedenklichen Zustand (Quelle BMEL, 2020). Weltweit sieht es nicht anders aus. Nach der Wald-Krise in den Achtziger-Jahren bedroht das durch den Klimawandel bedingte „Waldsterben 2.0“ in Deutschland aktuell das ökologische Gleichgewicht und verringert damit auch dramatisch das Potential im Kampf gegen den menschengemachten Klimawandel, basierend auf der verstärkten Freisetzung von CO2. Das Hauptanliegen der fit4future foundation Germany ist die Zukunft unserer Kinder.

Mehr lesen...

FRIEDEN: “Sport fördert Frieden” – 
Right To Play Deutschland gGmbH

Sport ist eine Sprache, die auf der ganzen Welt gesprochen wird. Auf dem Spielfeld sind alle gleich. Hautfarbe, Herkunft, Religion spielen allesamt keine Rolle mehr, wenn der Ball rollt. Sport baut Brücken, wo unüberwindbare Differenzen bestehen. Seit der Gründung durch den viermaligen Olympiasieger Johann Olav Koss im Jahre 2000, ist Right To Play der Pionier im Bereich Spiel & Sport für Entwicklung. Gerade dort, wo Krieg, Zerstörung und Flucht Alltag sind, ist Sport ein wirkungsstarkes Mittel, um Kindern neue Hoffnung zu schenken und friedliches Zusammenleben zu fördern. Von posttraumatischen Belastungsstörungen haben diese Kinder noch nie etwas gehört – mit den Folgen müssen sie jeden Tag leben. Right To Play hilft geflüchteten Kindern u.a. in 67 Flüchtlingscamps und Gemeinden in acht Ländern in Afrika, Asien und dem Nahen Osten: Uganda, Tansania, Burundi, Mali, Thailand, Libanon, Jordanien und Palästinensische Gebiete.

Mehr lesen…

Die Vorteile im Überblick

"Kinder laufen für Kinder" bietet Vorteile und unterstützt Sie in Ihrem Engagement:

  • bis zu 40% der Spendensumme können einbehalten werden (je nach Anzahl der Teilnahme)
  • für alle Schularten geeignet
  • kostenlose Materialien zur Laufabwicklung (u.a. Sponsorenvereinbarungen, Urkunden, Musterbriefe)
  • einfache und automatisierte Organisation des Laufes durch das "Kinder laufen für Kinder"-Portal
  • attraktive Prämierungen
  • Auswahlmöglichkeit bei der Spende
  • kostenlose Info- und Unterrichtsmaterialien
  • persönliche Beratung
  • 14 Kultusministerien als Schirmherren

"Kinder laufen für Kinder" ist nachhaltig

"Kinder laufen für Kinder" kann auch über das gesamte Jahr in der Schule wirken. Einige Modelle zeigen Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten auf.
Jede Sportstunde zählt
Zu Beginn suchen sich die Kinder Sponsoren, die bereit sind, für jeden gelaufenen Kilometer in der Sportstunde oder beim Lauftraining einen kleinen Betrag zu spenden. Die gelaufenen Kilometer werden an einem Plakat, z.B. mit Klebepunkten für jedes Kind festgehalten. So werden die Kinder das ganze Jahr über motiviert, sich zu bewegen.
Projektwochen in der Schule
Nicht nur im Sportunterricht, sondern auch in Fächern wie Deutsch, HSU, Religion, Kunst oder WTG kann "Kinder laufen für Kinder" als Inhalt für Projektwochen dienen. Themen wie "gesunde Ernährung und Fitness", sowie "soziales Engagement und Miteinander" können auf vielfältige Weise bearbeitet werden.
P-Seminar im Gymnasium
In weiterführenden Schulen kann "Kinder laufen für Kinder" als Inhalt für das P-Seminar genutzt werden. Die SchülerInnen der Oberstufe organisieren einen Kinderlauf für eine Grundschule. Doppelter Nutzen dabei: Die Grundschule hat keinen Aufwand, das P-Seminar wird in einem tollen Projekt mit sozialem und sportlichem Charakter umgesetzt.
Erst Teilnehmer, dann Helfer, dann Auszubildender
"Kinder laufen für Kinder" kann ein Sprungbrett für Jugendliche sein. Die Volksschule Weidenberg praktiziert dieses Modell seit Jahren erfolgreich. Beim mittlerweile traditionellen Kinderlauf werden die Sponsoren auch eingeladen, mit einem Stand vertreten zu sein, um sich als zukünftiger Ausbildungsbetrieb zu präsentieren. Als Kinder laufen die Schüler Runde um Runde mit, als Jugendliche helfen sie am Veranstaltungstag mit. Dieser Tag ist eine Gelegenheit für die Unternehmen sowie die Schüler sich gleich ein wenig persönlich kennen zu lernen und vielleicht ein Anknüpfungspunkt für einen zukünftigen Ausbildungsvertrag.
 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter. Wir informieren Sie über öffentliche Läufe und neue Ideen.